Milchzahn-Endodontie

Da Milchzähne weniger Zahnschmelz aufweisen und der Zahnnerv (Pulpa) relativ groß ist, kommt es öfter vor, dass Karies tief bis zum Nerv gelangt. Dann ist – ähnlich wie bei Erwachsenen – eine Wurzelbehandlung nötig. Bei dieser speziellen Form der Wurzelbehandlung gibt es zwei Verfahren. Eines davon ist die Pulpotomie, bei der nur der obere infizierte Teil des Zahnnervs entfernt und dadurch die Ausbreitung der Bakterien in den unteren Teil des Nervs gestoppt wird.

Haben sich die Bakterien bereits im unteren Teil des Zahnnervs ausgebreitet so reicht eine Pulpotomie nicht aus und der gesamte Nerv im Zahn muss entfernt werden (Pulpektomie).

Der Vorteil an beiden Behandlungen ist der Erhalt des Milchzahns und damit die Aufrechterhaltung der Kau- und Platzhalterfunktion.

Zahn Zentrum Wien

Wahlarztordination mit Kassenvertrag
für KFA und SVS

1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 39, barrierefrei im Erdgeschoss
Ordinationszeiten

MO, DI, DO und FR: 09:00–17:00

MI: 09:00–20:00

Zahn Zentrum Wien © 2021. Alle Rechte vorbehalten.

Zahn Zentrum Wien © 2021. Alle Rechte vorbehalten.